Sie sind hier: Aktuelles » 

"Hier wird Ihnen geholfen...

… und das schon seit 1905.“ So lauten die ersten Zeilen des ersten Geocaches über ein paar geschichtliche Hintergründe zum DRK-Ortsverein Mainz-Gonsenheim.

Was ist Geocaching?
Geocaching wird häufig auch „GPS-Schnitzeljagt“ genannt und bezeichnet eine Art Schatzsuche. Auf verschiedenen Seiten im Internet werden die geographischen (GPS-) Koordinaten, mit Beschreibungen und Hinweisen veröffentlicht. Viele Caches zeigen landschaftlich, kulturell oder historisch interessante Orte, schöne Aussichten oder erzählen eine Geschichte.  Am Ziel angekommen finden die Mitspieler einen wasserdichten Behälter, in unserem Fall eine Filmdose, mit einem Logbuch, in dem der Finder sich verewigen kann.
Im Stadtgebiet Mainz finden sich mehrere hundert Geocaches, die in der Öffentlichkeit, aber auch vor dieser verborgen,  versteckt liegen.  Damit ein Cache möglichst lange allen Mitspielern Freunde bereitet ist es wichtig, dass beim Suchen und Finden besonders vorsichtig  vorgeht vorgegangen wird und man dabei nicht entdeckt wird. Leider kommt es immer wieder vor, dass mühevoll erstellte Geocaches, von Fremden beschädigt oder gestohlen werden.

Schauen Sie sich doch einfach mal unseren kleinen Geocache an, und lernen Sie etwas über die Geschichte des Ortsvereins: Opens external link in new windowhttp://coord.info/GC3QE66

31. Juli 2012 10:42 Uhr. Alter: 6 Jahre